Die Spielgemeinschaft Wendlingen-Ötlingen

Seit Jahren können der TSV Wendlingen und der TSV Ötlingen beachtliche Erfolge im Bereich Mädchenfußball vorweisen, sowohl mit jeweils eigenen Mannschaften als auch mit Spielgemeinschaften, bestehend aus Jugendspielerinnen beider Vereine. So spielen die B-Juniorinnen unter der Bezeichnung TSV Ötlingen seit mehreren Jahren in der Verbandsstaffel, der höchsten Spielklasse des Wfv.  Seit der Saison 2011/2012 gibt es auch eine gemeinsame Frauenmannschaft.

 

Um diesen hohen Standard auch angesichts der demographischen Entwicklung halten zu können, haben beide Vereine beschlossen, ab der Saison 2012/2013 von den E-Juniorinnen aufwärts bis zur Frauenmannschaft als "Spielgemeinschaft Wendlingen-Ötlingen" aufzutreten. Dadurch soll gewährleistet werden, dass fußballbegeisterte Mädchen und Frauen ihren Sport auch weiterhin wohnortnahe ausüben können.

 

Die Spielgemeinschaft soll auch eine Option für Spielerinnen aus anderen Vereinen sein, die in Jungenmannschaften spielen und aus Alters- oder Leistungsgründen zu den Mädchen wechseln wollen oder müssen, deren Stammvereine aber keine Mädchenmannschaften anbieten.