D-Juniorinnen 2012/2013 - Spielberichte Pokal

08.05.13: SGM Wendlingen-Ötlingen - SGM Süßen-Ottenbach 1:2 (1:2)

D9 unterliegt im Pokalfinale

 

Nach großem Kampf musste sich die D9 am Donnerstag der SGM Süßen-Ottenbach geschlagen geben. Insgesamt waren wir zwar die bessere Mannschaft und konnten auch schon früh in der ersten Halbzeit durch einen schönen Schuss von Lisa, der noch leicht abgefälscht war, 1:0 in Führung gehen. Leider konnten wir die Feldüberlegenheit kaum in klare Torchancen ummünzen, und so reichten zwei Unkonzentriertheiten in der Abwehr, die die gegnerischen Stürmerinnen eiskalt ausnützten, um mit einem 1:2 Rückstand in die Pause gehen zu müssen.

 

Die Geschichte der zweiten Halbzeit ist schnell erzählt: Ein einziger Sturmlauf von uns endete meist am Strafraum des Gegners, der finale Pass fehlte und die einzige 100%ige Torchance unsererseits in der zweiten Hälfte, ein Schuss aus nächster Nähe von Leticia, konnte eine gegnerische Abwehrspielerin, nachdem die Torspielerin schon ausgespielt war, noch mit letztem Einsatz von der Linie kratzen

Nachdem mit zunehmender Spieldauer die Abwehr mehr und mehr entblößt werden musste, kam Süßen noch zu einigen gefährlichen Kontern, die aber auch zu keinen weiteren Treffern mehr führten.

 

Insgesamt eine tolle Mannschaftsleistung, der einzig die Krönung fehlte. Kopf hoch, wir versuchen es nächstes Jahr wieder.

 

Es spielten: Lena, Lea, Jasmin, Lorena, Sara, Leticia, Lilly, Ellen, Jennifer, Chantal, Anna, Lisa, Laura

26.9.12: SGM Wendlingen-Ötlingen - VFB Neuffen 2:1 (0:1)

Der VFB Neuffen begann die Partie sehr engagiert und unsere Mannschaft stand dadurch sofort stark unter Druck. Dazu trug auch der starke Gegenwind bei, der unseren Spielerinnen in der ersten Halbzeit entgegen blies und ständig lange Bälle der Neuffener vor unser Tor brachte. Nur selten konnten sich unsere Mädels befreien und Chancen erspielen. Die ersten Neuffener Angriffe konnten noch abgewehrt werden, aber nach einem Eckball fiel Mitte der ersten Halbzeit das 0:1 für Neuffen. Als ob dieses Tor ein Weckruf gewesen wäre (obwohl das Spiel ja abends stattgefunden hat), verstärkte unsere D9 ihr Spiel nach vorne und erarbeitete sich in der ersten Halbzeit noch einige gute Chancen. Diese konnten jedoch letztlich nicht erfolgreich abgeschlossen werden, so dass es mit einem 0:1 Rückstand in die Pause ging. Von Beginn der zweiten Halbzeit an spielten unsere Mädels druckvoller nach vorne. Das Spiel wogte hin und her, doch nun gelang es, kurz nacheinander zwei Chancen zu verwerten und das Ergebnis zu drehen. Sowohl wir als auch Neuffen hatten noch einige Chancen, aber keiner Mannschaft gelang ein weiterer Treffer. Unsere Mannschaft wehrte die energischen Angriffe der Neuffener konsequent ab und vergab selbst noch die eine oder andere Chance, so dass wir am Ende etwas glücklich, aber nach einem tollen und aufregenden Spiel den Einzug in die nächste Pokalrunde feiern durften. Nun wartet die TSG Salach auf unsere kampfstarken und erfolgreichen Mädels.