D-Juniorinnen 2013/14 - Spielberichte D7

29.06.2014: D-Juniorinnen machen Double perfekt

Mit dem Sieg im Pokalendspiel am 29.05.2014 krönen die D-Juniorinnen der SGM-Wendlingen-Ötlingen eine nahezu perfekte Saison. Nach dem bereits seit dem vorletzten Spieltag der Saison feststehenden Staffelsieg im Bezirk "Neckar-Fils" konnten wir nach dem 2:0 gegen den FC Esslingen auch den Pokal gewinnen.

 

Bei herrlichem Fußballwetter stömten die zahlreichen Fans der SGM am Vatertag nach Eislingen um die D- und C-Juniorinnen bei ihren jeweiligen Endspielen zu unterstützen. Die D-Mädels legten dann auch gleich stürmisch los und schon nach einigen Minuten war die Marschrichtung des Spieles klar. Eine offensiv ausgerichtete SGM gegen defensiv spielende Gegner aus Esslingen, die hofften nach Kontern erfolgreich sein zu können.

 

In den ersten 15 Minuten der ersten Hälfte stürmte nur die SGM und nach einigen wirklich sehenswerten Angriffen haperte es eigentlich nur mit dem Abschluss, und die Offensivreihe um Tissi, Hanna und Lisa konnte einige gute Einschussmöglichkeiten nicht nutzen. Mit der Zeit dann wurden unsere Aktionen nicht mehr ganz so druckvoll, und das Geschehen spielte sich – wenn auch mit Feldvorteilen für uns – mehr und mehr im Mittelfeld ab. Als dann die Unzufriedenheit unserer Zuschauer immer mehr stieg, und auch schon einige Missfallensrufe aus dem, von einigen in der abgelaufenen Saison mit wirklich begeisternden Spielen verwöhnten Publikum, zu hören waren, wurde Lisa im Strafraum von ihrer Gegenspielerin umgestoßen, und der gut leitende Schiedsrichter entschied auf Neunmeter. Die gefoulte selber legte sich den Ball zurecht, scheiterte aber an der Esslinger Torspielerin. Das trug dann zu weiterer Verunsicherung in unseren Reihen bei. Es passte ins Bild, dass kurz vor dem Halbzeitpfiff fast noch ein Missverständnis zwischen Lea in unserem Tor und Chantal zum Rückstand führte. Aber die Esslinger Angreiferin zielte am Tor vobei.

 

Die zweite Halbzeit begann wie die erste geendet hatte: Nervös wurden Bälle vergeben und Angriffe nicht zuendegespielt, so dass eine Standardsituation herhalten musste. Ein toll von Tissi getretener Freistoß von halblinks flog über Freund und Feind hinweg, bis er dann am langen Pfosten Ellen erreichte, die ihn zur erlösenden Führung einköpfen (!!!) konnte. Obwohl die Defensivreihe um Jasmin, Lilly und Laura den  Gegner auch weiterhin zu keiner wirklichen Chance kommen ließ, lähmte die Angst auch weiterhin unsere Offensivaktionen.

Erst eine Aktion kurz vor Spielende von Hanna, bei dem sie mehrere Gegnerinnen wie Slalomstangen stehen ließ, um dann gekonnt mit einem Schlenzer zu vollenden, löste dann die Spannung. Der Jubel der Mädels war so heftig, dass man einige Zeit Angst um die Torschützin haben musste, die von einer Jubeltraube des gesamten Teams fast erdrückt wurde.

 

Fazit: Wir waren zu nervös (warum eigentlich?) um spielerisch die allerbeste Leistung abzurufen, aber eine tolle Mannschaftsleistung hat dann doch dazu geführt einen fast ebenso aufopferungsvoll kämpfenden Gegner niederzuringen.

Danach konnten auch die C-Juniorinnen ihr Endspiel gegen die SGM Grün-Weiß gewinnen.

 

Es spielten bei den D-Mädels: Lea, Chantal, Jasmin, Franziska, Maike, Ellen, Lena, Tissi, Lilly, Laura, Hanna, Lisa

9.11.2013 SGM-D7 gewinnt 3:0 gegen Oberensingen

Bei sonnigem Wetter trafen wir uns um 9:15 am Parkplatz im Speck. Auf dem Kunstrasenplatz haben wir uns aufgewärmt. Nachdem die Spielerinnen von Oberensingen eingetroffen sind, ging es auch schon los. Die Startaufstellung mit Maren als Spielführerin war Lilly im Tor, Jule hinten rechts, Maren hinten zentral, Maike hinten links, Chantal Mitte rechts, Tissi Mitte links und Luisa im Sturm. Franzi und Dana mussten zuerst noch draußen bleiben. In den ersten Minuten waren wir gehörig unter Druck und kamen kaum aus der eigenen Hälfte raus. Dann aber haben wir uns gefangen und wir schossen das erste Tor durch Luisa. Nach einigen Minuten machte Tissi das 2:0. Danach wurde Chantal ausgewechselt und Franzi kam ins Spiel. Auch Maike wurde gegen Dana ausgetauscht. Dann, kurz vor der Pause, schoss Tissi das 3:0. So gingen wir recht zufrieden in die Pause.

In der 2. Halbzeit erhielten wir durch ein Foul, wo aber niemand verletzt wurde, einen Freistoß, kurz vor dem Tor, der aber von Tissi daneben geschossen wurde. Die Gegner hatten mehrere Torchancen, die aber entweder daneben gingen oder von Lilly gehalten wurden. Tore fielen in der zweiten Halbzeit keine mehr. So siegten wir verdient mit einem 3:0. Gut gespielt hat Jule.

 

Es spielten: Lilly, Chantal, Dana, Maren, Maike, Luisa, Jule, Tissi, Franzi

27.10.13: SGM-D7 siegt mit 8:1 in Baltmannsweiler

Wir trafen uns um 9.00 Uhr am Aldi-Parkplatz. Als alle da waren, fuhren wir los nach Baltmannsweiler. Nachdem wir angekommen, waren zogen wir sofort unsere Trikos an. Auf dem matschigen Platz wärmten wir uns auf. Zum Schluss schossen wir auf das Tor. Nach dem Schießen war Passkontrolle. Wir liefen ein und stellten uns auf. Lilly im Tor, Maike hinten links, Maren hinten zentral, Dana hinten rechts, Jorine vorne links, Franzi vorne rechts und Lisa im Sturm. Anna musste erstmals auf der Bank sitzen. Schon ging das Spiel los!!! Bei diesem Spiel waren Lisa (die Stürmerin), Franzi und Jorine (die Mittelfeldspielerinnen) sehr gefragt, denn die Abwehr von Baltmannsweiler war sehr gut. Aber auch die Torwärterin und die Abwehr waren oft im Einsatz. Natürlich kämpften wir hart. Man musste schnell reagieren und den Ball schnell kontrollieren. So stand es nach der ersten Halbzeit 4:1 für uns. Schon ging es in die 2. Halbzeit. Wir schossen noch 4 weitere Tore, für die wir uns anstrengen mussten. So stand es 8:1 für uns. 3 Tore schoss Lisa ,1 Tor schoss Anna und die restlichen 4 Tore verdanken wir Jorine. So verließen wir glücklich das Spielfeld und zogen uns um .

20.10.13: Klarer Sieg gegen Wolfschlugen

Gleich zu Beginn merkte man, dass man das Ziel, dieses Spiel zu gewinnen klar vor Augen hatte. Nach schönem Pass von Lisa schloss Laura überlegt zum 1:0 bereits nach 2 Minuten ab. Wer danach auf weitere Treffer hoffte, wurde leider entäuscht. Unsere Mädels übertrafen sich im Auslassen bester Möglichkeiten, so dass es zur Halbzeit nur 2:0 stand. In der Pause wurde von den Trainern dazu die passenden Worte gefunden.


Wie verwandelt traten die Mädels im 2. Spielabschnitt auf. Schnell fielen die Tore zum 3:0 und 4:0. Dann folgte die stärkste Phase des Spiels, als in nur 3 Minuten 3 Tore erzielt wurden. Die im Spielaufbau überragende Lilly leitete die Angriffe auf das Wolfschluger Tor immer wieder ein. Am Ende stand es dann 9:0 in einer doch einseitigen Partie. Mit der in der 2. Halbzeit gezeigten Leistung war dieser Sieg auch in dieser Höhe mehr als verdient. (lm)

13.10.13: D7 siegt gegen Ruit

Am Samstag den 12.10.13 spielten wir gegen TB Ruit. Schon gleich zu Beginn zeigte sich, dass Ruit sehr offensiv kämpft, wir aber besser waren. Nur die Torabschlüsse haben gefehlt. Dann jedoch schoss Jorine das 1:0 mit einer Vorlage von Luisa. Danach hatten wir zwar weitere Torchancen, haben aber kein Tor mehr geschossen. So gingen wir mit einer 1:0 Führung in die Pause. In der 2. Halbzeit taten wir uns zu Beginn etwas schwerer als in der 1. Halbzeit. Trotzdem schoss Franzi, wieder mit Vorlage von Luisa, das 2:0. Das war auch der Endstand. Besonders gut gespielt hat Jule.


Es spielten: Franzi, Luisa, Anna, Jorine, Dana, Jule, Maike und Lea.

28.09.2013: D7 mit zweitem Saisonsieg

Beim zweiten Spiel dieser Saison trafen wir auf die SGM Grün-Weiß.
Keine zwei Minuten nach dem Anpfiff kassierten wir leider schon das 0:1. Doch wir ließen uns nicht unterkriegen und kämpften trotz anfänglichen Schwierigkeiten weiter. So ließ das 1:1 auch nicht lange auf sich warten, das durch einen schönen Pass aus den hinteren Reihen eingeleitet wurde, so musste Lena – heute nicht im Tor, sondern im Sturm - den Ball nur noch einschieben. Nun waren wir am Drücker, spielten schöne Chancen heraus, doch leider wurden unsere Schüsse entweder abgefälscht oder gingen an die Latte.  Letztendlich war es dann wieder Lena, die den Treffer zum 2:1 erzielen konnte. Lena kam richtig in Fahrt und konnte zum 3:1 mit einem wunderschönen Schuss aus der Drehung verwandeln. So stand es dann auch als die Schiedsrichterin zur Halbzeit pfiff.
Nach der Halbzeit kamen beide Mannschaften noch zu einigen Chancen, die allerdings nicht genutzt wurden. Mit etwas mehr Glück hätte auch Dana, die in der zweiten Halbzeit Lena in der Sturmspitze vertrat, noch ein Tor erzielen können. Zum Schluss erzielte Lena noch ihr 4. und zum Endstand führendes Tor.
Insgesamt war es eine sehr gute Leistung unserer Mannschaft. (ls)
 
Es spielten: Lea, Chantal, Tiziana, Lena(4), Dana, Maren, Maike, Lilly, Jasmin,  Jorine

Saisonstart mit Sieg

Das erste Spiel der D7-Juniorinnen war eine klare Sache für die Heimmannschaft.

Der Gegner aus Deizisau war aber insgesamt zu schwach, um unsere Leistung vernünftig einschätzen zu können. Viele aus dem letzjährigen E-Juniorinnen-Team neu aufgerückte Spielerinnen mussten und müssen ihren Platz erst finden.

Es ging zwar los wie die Feuerwehr, und schon nach wenigen Minuten lag man mit 3:0 in Führung. Dann kehrte allerdings der Schlendrian ein und es wurde nicht mehr so konsequent nach vorne gespielt. Abstimmungsprobleme in der zugegebenermaßen völlig neu formierten Abwehr, führten dazu, dass mit 4:2 die Seiten gewechselt wurden. Schnell nach der Pause konnte die Offensive um die heute sehr gut aufgelegte Jorine das Ergebnis auf 6:2 ausbauen und für Ruhe auf der Trainerbank sorgen. Auch im zweiten Durchgang aber, hatten die schnellen Spitzen der Deizisauer einige Chancen, die sie mit etwas Glück noch in das eine oder andere Tor hätten ummünzen können. Zwei weitere Tore des Heimteams aber sorgten für den deutlichen 8:2 Endstand.

 

Es spielten: Lena, Maren, Luisa, Dana, Jule, Maike, Tiziana, Jorine, Anna und Lisa