Damen 1 15/16 Spielberichte

22. Spieltag Regionenliga SGM Blautal/Jungingen2: SGM Wendlingen/Ötlingen 1:1.

 

Nach der Meisterschaft und dem Aufstieg in

die Landesliga bleibt die SGM Wendlingen/Ötlingen auch die gesamte Saison 2015/16 über ungeschlagen.

Man merkte dem Spiel von Beginn an das es bei beiden Mannschaften um nichts mehr ging, so spielte sich das meiste zwischen den 16ern ab. Die wenigen Chancen wo es gab resultierten zumeist aus Freistößen aus dem halb Feld, die aber allesamt nicht genutzt werden konnten. Nach einem Schuss in Richtung Tor der SGM W/Ö wo Alin Kurutz den nassen Ball nicht festhalten konnte schob Tina Schwantzer total überraschend den Ball zum 1:0 für Blautal/Jungingen ein 45min.

In der zweiten Halbzeit stemmte sich die SGM dann gegen die Niederlage, nach einigen Umstellungen entwickelte sich dann Einbahnstraßen Fußball in Richtung Junginger Tor, die SGM Damen erspielten sich Chancen im Minutentakt, es dauerte aber bis zur 70min ehe Alina Witzler nach einem schönen Zuspiel von Lisa Wager den hochverdienten Ausgleich erzielte 1:1.

Im weiteren Verlauf hatte die SGM noch einige gute Chancen die sie aber nicht mehr nutzen konnten, so blieb es beim 1:1, und die SGM schließt die Saison 15/16 in der Regionenliga ungeschlagen ab.us   

 

Kader: Kurutz- Klopp, Faßbender, Witzler, Schenk- Stenzel, Vogel, Schaible, Kopatsch (79min Bestenlehner) – Haußmann, Frenzel (60min Wager)

 

21. Spieltag Regionenliga SGM Wendlingen/Ötlingen: 1FC Stern Mögglingen 2:2

 

Nachdem am 20.Spieltag Normania Gmünd nicht angetreten ist, das Spiel 3:0 für die SGM gewertet wurde, nun der 21.Spieltag das letzte Heimspiel der Saison gegen den 1FC Stern Mögglingen mit anschließender Meister Wimpelübergabe durch die Staffelleiterin Susann Heckmann.

Die Damen der SGM ging nochmal voll motiviert in das Spiel, drängten von Beginn an auf das Tor von Mögglingen, nach einem schönen Zuspiel von Paulina Schad auf Lisa Wager der der Torfrau keine Möglichkeit zum Abwehren gab das 1:0 3min die frühe Führung. Danach taten die SGM Damen nur noch das nötigste, passten ihre Spielweise dem drückend Schwülen Wetter an, es gab auf beiden Seiten sporadisch zwar noch einige Möglichkeiten die aber alle verpufften. So ging es mit der knappen Führung in die Pause.

Nach der Pause mit frischen Beinen spielte man gleich nach vorne. Nach einem schönen Alleingang von Paulina Schad die sehenswert zum 2:0 47min abschloss, was die besten 10 min für die SGM Damen einläutete wo sie noch einige gute Chancen hatten aber diese alle vergaben.

Nach 58min. eine kleine Unachtsamkeit der SGM Abwehr und Julia Köpf ging alleine aufs SGM Tor und lies Alin Kurutz keine Chance und verkürzte auf 1:2. Im weiteren Verlauf ging es hin und her es gab einige Hochkarätige Chance auf beiden Seiten, ehe nach einem Freistoß Nadine Fauser das 2:2 gelang 79min.

Danach wollte der 1FC Stern Mögglingen noch den 3er aber die SGM Damen wussten dies zu verhindern, so endete die Partie mit 2:2 und die Meisterfeier konnte mit der Wimpelübergabe feucht fröhlich beginnen. us

Kader: Kurutz- Ziemsky, Fischer (45min Kopatsch), Witzler, Faßbender- Stenzel, Haußmann, Schaible, Eichhorst- Schad, Wager(52min Klopp)

19. Spieltag Regionenliga VFB Ellenberg :SGM Wendlingen/Ötlingen 1:2

 

Die SGM Wendlingen/Ötlingen sichert sich durch den Sieg beim direkten Konkurrent VFB Ellenberg die Meisterschaft in der Regionenliga,     

3 Spieltage vor Rundenschluss, steigt damit in die Landesliga auf.

Die Damen haben sich schnell von der Niederlage im Pokalfinale am Donnerstag erholt und gingen von Anfang an mit dem Ziel die Meisterschaft voll einzutüten ins Spiel in Ellenberg. Nach anfänglichem Abtasten nahm die SGM das Spiel in die Hand, hatten einige gute Angriffe die aber nicht verwertet werden konnten. Nach einem Angriff über rechts wo sie Paulina Schad schön durchsetzen konnte, die Flanke genau auf den Kopf von Lisa Wager die gegen die Laufrichtung der Torfrau den Ball einköpfen konnte 0:1 21min.

Danach ging es weiter Angriff um Angriff auf das Ellenberger Tor, aber die Abwehr hielt dem Druck Stand so ging es mit 0:1 in die Pause.

Im zweiten Abschnitt ging es so weiter die SGM spielte von Ellenberg war recht wenig zu sehen, es dauerte aber bis zur 64min. ehe nach einem Freistoß von Alina Witzler wiederum Lisa Wager die schneller als die Torfrau war und den Ball ins Tor zum 0:2 eindrückt. Danach versuchte der VFB Ellenberg nochmal was nach vorne zu bewegen und wurden prompt nach einer Unachtsamkeit in der SGM Abwehr nach Zuspiel aus dem Mittelfeld durch Verena Starz belohnt 1:2 68min. Das war’s dann aber die SGM lies hinten nichts mehr anbrennen und sicherte sich so den Sieg und die Meisterschaft. Nach Pfingsten am 22.5.16 spielt die SGM bei Normania Gnünd.us

Kader: Kurutz- Ziemsky, Fischer, Witzler, Stenzel- Kopatsch(85min Klopp), Haußmann, Schaible, Eichhorst- Schad, Wager

Noch im Kader: Vogel, Young, Koschei, Klein

 

WFV Pokalfinale in Donzdorf

FV Faurndau 2: SGM Wendlingen/Ötlingen 3:2

 

Die Damen der SGM Wendlingen/Ötlingen mit unglücklicher Niederlage im Pokalfinale gegen Faurndau

In einem sehr guten Pokalfinale in dem sich beide Mannschaften einen packenden Kampf lieferten hatte Faurndau den besseren Start, nach einem Angriff über links schießt Jenny Weinert aus 20m einfach mal aufs Tor, der Tiefstehenden Sonne geschuldet der Alin Kurutz die Sicht nahm senkte sich der Ball ins Netz zum 1:0 5min.

Aber die SGM ließ sich nicht beirren, spielte normal weiter, ein Angriff über die linke Seite wo erst Marie Kopatsch die Torfrau Katharina Helmsteadt anschoss, den Abpraller Lisa Wager an Pfosten setzte ehe Anna Haußmann den Ball schließlich im Tor versenkte 1:1 10min.

Im weiteren Verlauf spielte sich das meiste im Mittelfeld ab, nach einem Fehler im Mittelfeld schalteten die Faurndauerinnen schnell um, nutzen die Chance durch Denise Weber zur 2:1 Führung 35min.

In der zweiten Halbzeit wollten es die SGM Damen nochmal wissen und wurden nach einem Angriff über Valerie Ziemsky die von der rechten Seite eine Flanke nach innen schlug, der Ball wurde immer länger und senkte sich zum 2:2 ins Tor 53min.

Danach ging es hin und her aber beide Mannschaften konnten die wenigen Chancen nicht nutzen so stand es nach 90 min 2:2.

In der Verlängerung ging es dann auch den schwindenden Kräften geschuldet relativ hart zur Sache und es gab viele Unterbrechungen. Als die meisten sich schon auf ein Elfmeterschießen eingestellt hatten, kam der FV Faurndau nach einem Freistoß wo der Ball an Freund und Feind vorbei Jenny Weinert vor die Füße fällt und diese zum 3:2 einschiebt 115min. Die SGM versuchte danach nochmal alles aber es blieb beim 3:2.

Jetzt gilt die ganze Konzentration dem Spiel am Sonntag beim VFB Ellenberg 11Uhr. us          

Aufstellung SGM: Kurutz- Ziemsky, Fassbender(100min Koschei), Fischer(115min Klopp), Stenzel-Kopatsch, Vogel, Schaible, Haußmann- Witzler, Wager

 

Faurndau: Helmsteadt, Walker, Schweizer, Law-Grünwald, Weber, Tomic, Weinert, Brügger, Mulke ,Markaj, Brendow

 

Schiedsrichter: Sandra Bausch, Stefanie Veit, Sandra Grill

18. Spieltag Regionenliga SGM Wendlingen/Ötlingen: TB Neckarhausen 2:0

 

Die SGM Wendlingen/Ötlingen gewinnt das Derby gegen Neckarhausen und behält seinen Vorsprung von 7 Punkten auf den VFB Ellenberg.

Das Spiel war von Anfang an relativ ausgeglichen, es ging hin und her aber beide Mannschaften hatten keine Hochkarätigen Chancen, die Damen der SGM waren zwar Feldüberlegen konnte dies aber nicht in Tore ummünzen, so spielte sich das meiste im Mittelfeld ab, was in Richtung Tor ging war leichtes Spiel für die beiden Torfrauen. So ging es mit 0:0 in die Halbzeit.

In Halbzeit zwei versuchten die Damen der SGM die leichte Überlegenheit in Tor umzumünzen, was nach einer Hereingabe von Valerie Ziemsky in den Strafraum und einem satten Schuß von Alina Witzler ins Tor zum 1:0 60 min dann gelang.

Im weiteren Verlauf des Spieles versuchten die Neckarhauserinnen nach vorne zu Spielen und den Ausgleich zu markieren, dies wurde aber von Anna Haußmannn die 30m. vor dem Tor den Ball eroberte, alleine aufs Tor zulief und sich Chance zum 2:0 nicht mehr nehmen ließ 70 min. Das war die Entscheidung, danach spielten die Damen der SGM die Uhr voll runter. Gehen nun mit 7 Punkten Vorsprung in das Spiel am Sonntag 8.5.16 beim VFB Ellenberg dem ärgsten Verfolger. Davor spielen die Damen 1 am Donnerstag 5.5.16 im Pokalendspiel noch gegen den FV Faurndau um 18 Uhr in Donzdorf. us

Kader: Kurutz, Wager(59min Kopatsch), Fischer, Schaible, Retter(75min Faßbender), Haußmann, Stenzel, Vogel, Ziemsky, Witzler (82min Klopp), Bestenlehner

17. Spieltag Regionenliga TB Ruit: SGM Wendlingen/Ötlingen  0:3

 

Die Damen der SGM Wendlingen/Ötlingen bleiben weiterhin ungeschlagen und festigen die Tabellenführung nach dem Sieg beim TB Ruit.

Die SGM ging hochkonzentriert in die Begegnung, man wollte unbedingt die 3 Punkte mitnehmen. Nach anfänglichem abtasten kamen die Damen besser ins Spiel aber konnten sich nicht zwingend durchsetzen. Nach einem langen Ball gewinnt Lisa Wager ein Kopfballduell und spielt auf Anna Haußmann, die schneller als ihre Gegenspielerin war und nur durch ein Foul zu stoppen 11 Meter. Diesen verwandelt Leonie Retter zum 0:1 22min. Nach dem Anspiel setzte die SGM die Ruiterinnen sofort unter Druck und erzwangen so einen Eckball der von Stefanie Eichhorst nach innen geschlagen wurde Sandy Schaible verlängerte mit dem Kopf und Leonie Retter nagelt den Ball aus 11m. volley unter die Latte 0:2 23min. In der Folge hatten die Damen der SGM noch einige Chancen konnten den Ball aber nicht mehr im Gehäuse der Ruiter unterbringen.

In Halbzeit zwei wollte die SGM das Spiel vollends entschieden und spielte druckvoll nach vorne. Nach einem langen Ball von Isabel Fischer in den Lauf von Stefanie Eichhorst, die ihrer Gegnerin davonlief und aus 16m. den Ball unhaltbar ins lange Eck schießt 0:3 57min. Das war die Entscheidung, danach verwaltete die SGM das Spiel, nimmt verdient die 3.Punkte mit in den Speck. Der nächste Gegner ist am 1.5.16 um 10.30 Uhr im Speck der TB Neckarhausen. us

Kader: Kurutz, Wager(59min Bestenlehner), Fischer, Schaible, Retter, Haußmann, Stenzel, Eichhorst(75min Klopp), Vogel, Faßbender, Kopatsch

16. Spieltag Regionenliga SGM Wendlingen/Ötlingen: FV Sontheim 5:0

 

Die SGM Wendlingen/Ötlingen bleibt nach dem Sieg gegen den FV Sontheim erster.

Die SGM Damen waren nach dem spielfreien Wochenende voll motiviert und gaben von Beginn an Gas und zeigten wer Herr im Speck ist. Nach einem Pass in der 3min. von Leonie Retter läuft Stefanie Eichhorst allein aufs Tor vergibt aber. 3min später langer Ball von Selina Stenzel in die Spitze die Torfrau verschätz sich und Lisa Wager spitzelt zum 1:0 6min ein.

Nach einem Freistoß aus dem halb Feld durch Leonie Retter auf den Kopf von Lisa Wager die zum 2:0 einköpft 10min. Nach einer schönen Kombination über rechts spielt Sandy Schaible auf Lisa Wager die spielt den Ball vors Tor zu Anna Haußmann die zum 3:0 verwandelt 15 min.

Danach ließen es die SGM Damen ruhiger angehen, hatten noch einige gute Chancen die nicht verwertet werden konnten. Nach 40 min. erkämpft sich Stefanie Eichhorst den Ball und Flankt ihn nach innen wo Jacqueline Thumm beim Versuch den Ball vor der zum Einschuß bereiten Anna Haußmann zu klären ins eigene Tor lenkt 4:0.

Die zweite Halbzeit beginnt mit zwei Freistößen von Sontheim die aber von Alin Kurutz im SGM Tor dankbar herunter gepflückt wurden. Nach 60min. langer Pass aus der Abwehr heraus auf Stephanie Frenzel die sieht das die Torfrau zu weit vorm Tor steht und den Ball aus 30 m in die Maschen lupft 5:0. Danach verwaltet die SGM das Ergebnis, hatte einige Chancen die aber alle ungenutzt blieben. Nächste Woche 24.4.16 spielt die SGM dann beim TB Ruit.us

Kader: Kurutz, Wager(65min Sanzi), Fischer, Schaible, Retter, Haußmann, Stenzel(45 min Frenzel), Ziemsky, Eichhorst, Vogel, Faßbender

Noch im Kader: Kopatsch, Bestenlehner

15. Spieltag Regionenliga VFR Süssen : SGM Wendlingen/Ötlingen 0:3

 

Die SGM Damen gewinnen durch die Absage vom VFR Süssen Kampflos mit 0:3.

Die Damen der SGM Wendlingen-Ötlingen 1 gewinnen in der 3.Runde des Bezirkspokales gegen den TV Eybach 3:1.

Die SGM Damen taten sich gegen den TV Eybach der mit Mann und Maus verteidigte von Anfang an schwer, die Eybacher kamen zwar kaum aus der eigenen Hälfte, aber die SGM Damen waren sehr großzügig beim Auslassen hochkarätiger Chancen. Nach einem Pass von Anna Haußmann vors Tor war es dann soweit Lisa Wager schiest den Torwart an und Stephanie Frenzel staubt zum 0:1 44min ab. Noch im Freudentaumel über das Tor schläft fast die gesamte SGM und bekommt quasi im Gegenzug durch Anika Schrag den Ausgleich zum 1:1 45min.

In der zweiten Halbzeit dann das gleiche Bild Einbahnstraßen Fußball auf das Eybacher Tor, es wollte aber kein Tor gelingen.

In der 66min fasste sich Sandy Schaible ein Herz und zog aus 20m einfach mal und der Ball landete links unten zum 1:2 im Tor. In der Folge versuchten die Gastgeberinnen dann nach vorne zu spielen, was der SGM mehr Platz bescherte und so zu einigen Chancen kamen die aber ungenutzt blieben. Nach einer Ecke von Leonie Retter kam der Ball zu Selina Stenzel die den Ball zum 1:3 ins Tor schiest 81min. Das war die Entscheidung. So ziehen die Damen der SGM Wendlingen/Ötlingen ins Endspiel des Bezirk Pokal ein. us

Kader: Koschei, Wager (45min Vogel), Fischer, Frenzel (45min Ziemsky), Schaible, Faßbender, Retter L., Haußmann, Kopatsch (81min Retter S.), Stenzel, Schenk

14. Spieltag Regionenliga SGM Wendlingen/Ötlingen: SSG Ulm 99 6:1

 

Die SGM Wendlingen/Ötlingen verteidigt bei herrlichem Fußball Wetter gegen den Tabbellendritten SSG Ulm 99 die Tabellenspitze.

 

Die SGM Damen nahmen von Beginn an das Heft in die Hand, nach einem schönen Pass von Stefanie Eichhorst in die Mitte musste Lisa Wager nur noch den Fuß hinhalten und zum 1:0 einschieben 5min. Im weiteren Verlauf des Spiels hatten die Gastgeber noch einige Chancen die aber alle vergeben wurden, bis zur 18 min wo Liisa Wager aus 20min einfach mal abzog und flach unten rechts einlochte 2:0. Danach plätscherte das Spiel so vor sich hin, nach einem Katastrophalen Fehlpass nahm die Stürmerin von Ulm das Geschenk an und verkürzte auf 2:1 33min. Nach diesem Weckruf Spielte die SGM wieder beherzter nach vorne und belohnte sich, nach einer Flanke von Anna Haußmann köpfte Leonie Retter den Ball über die Torfrau hinweg zum 3:1 Halbzeitstand ein 45min.

Die zweite Halbzeit begann mit einem Paukenschlag nach einer schönen Kombination kam der der Ball zur gerade eingewechselten Paulina Schad die in den 16er eindrang zwei Gegenspieler vernaschte und das 4:1 markierte 46min. In der 49min erhöhte Leonie Retter mit einem Freistoß aus 30m zum 5:1. In der Folgezeit hatten die Damen der SGM eine Fülle an Torchancen das Ergebnis höher zu schrauben die aber alle vergeben wurden. Nach einer Flanke aus dem Halb Feld von Leonie Retter in den Strafraum ging der Versuch von Leah Benke den Ball zu klären schief und dieser flog unhaltbar zum 6:1 Endstand 85min ins eigene Tor Nächste Woche spielt die SGM um 11Uhr beim VFR Süssen. us

Kader: Kurutz, Wager(62min Frenzel), Fischer, Schaible, Retter, Haußmann, Stenzel, Ziemsky(70min Schenk), Eichhorst(45min Schad), Kopatsch(45min Witzler),Vogel

Noch im Kader Faßbender

13. Spieltag Regionenliga SGM Wendlingen/Ötlingen: VFB Reichenbach 3:0

 

Die SGM Wendlingen/Ötlingen verteidigt bei herrlichem Fußball Wetter die Tabellenspitze, nach dem Heimspiel gegen den VFB Reichenbach.

Die SGM Damen nahmen von Beginn an das Heft in die Hand, versuchten nach vorne zu spielen was aber nicht so gut gelang. Nach einem Konter von Reichenbach in der 17.min hatte die SGM Glück das Alin Kurutz bei ihrem Debüt hell wach war und den Schuss parierte. Das war ein Hallo wach für die Damen der SGM W/Ö die danach zu ihren Chancen kamen. Nach 28min. schöner Pass von Retter auf Haußmann die scheitert am Torwart. 36 min. nach langem Pass von Wager auf Witzler Parade der Torfrau zur Ecke, die von Witzler getreten schön in den 16er fliegt und von Retter per Kopf knapp am Tor vorbeigeht. Danach ein Pass aus dem Mittelfeld auf Witzler die alleine auf das Tor der Reichenbacher läuft den Schuß kann die Torfrau allerdings nur prallen lassen und Haußmann braucht nur zum 1:0 einschieben 38min das war auch der Halbzeitstand.

In der zweiten Halbzeit versuchte die SGM schnell das Spiel zu entscheiden und spielte Munter nach vorne, Nach einer schönen Kombination von Witzler auf Schad und deren Flanke auf Haußmann die zum 2:0 abschliest 57min. 4min später nimmt Schad aus ca.16min Maß und erzielt mit einem schönen Schuß das 3:0 61min. Danach verwaltet die SGM das Ergebnis und geht als Tabellenführer in die kurze Osterpause bevor am 3.4 um 12Uhr die SSG Ulm zu Gast im Speck sind. us

Kader: Kurutz, Wager(57min Schad), Fischer, Schaible, Retter, Haußmann, Witzler(72min Frenzel), Stenzel(68min.Schenk, Faßbender, Ziemsky, Eichhorst(45min Kopatsch)

12. Spieltag Regionenliga SGM Wendlingen/Ötlingen: TSV Deizisau 4:0

 

Die SGM Wendlingen/Ötlingen springt nach dem ersten Rückrundenspieltag an die Tabellenspitze und bleibt ungeschlagen.

Es entwickelte sich ein Spiel auf das Tor der Gäste aus Deizisau die mit einem Spieler weniger angereist sind und sich so dementsprechend um den eigenen Strafraum einnisteten und nach vorne auf Konter spielten.

Die SGM Damen spielten sich einige mal schön nach vorne durch waren aber glücklos beim Abschluss. Sandy Schaible war es dann die einfach mal aus 25m abzog, die Torfrau der Gäste konnte den Ball nicht festhalten so stand es 1:0 8min. Im weiteren Verlauf war es Einbahnstraßen Fußball der SGM die aber die Überlegenheit nicht mehr nutzen konnten.

Die zweite Halbzeit beginnt wie die erste Spiel auf ein Tor, nach einer schönen Kombination flankt Melanie Faßbender nach innen auf Alina Witzler die noch eine Gegnerin austrickst und das 2:0 erzielt 55min.

Danach plätscherte das Spiel vor sich hin ehe die Rübholzelf nochmal einen Gang hochschaltete und nachdem sich Leonie Retter über rechts schön durchsetzt und den Ball nach innen schiebt Anna Haußmann nur noch den Fuß hinhalten und zum 3:0 78min einschieben musste. Der Schlusspunkt ging wieder über Faßbender die Marie Kopatsch den Ball auflegt und zum 4:0 Endstand abschließt 83min. Nächste Woche ist der VFB Reichenbach um 12Uhr zu Gast im Speck us

Kader: Wager, Fischer, Schaible, Retter, Haußmann, Witzler, Kopatsch(Kurutz 85min), Vogel, Stenzel, Faßbender, Frenzel(Ziemsky 58min)

Die Vorbereitungsspiele der SGM Wendlingen/Ötlingen am 20.2 gegen den TSV Ruppertsthofen 3:3. Am 28.2 gegen den TSV Weilheim 1:0 und am 6.3 gegen den FV Asch-Sonderbuch 3:2 alle drei Landesligisten.

 

Am 20.2.16 das erst Spiel gegen den Landesligst TSV Ruppertshofen im Speck, Beide Mannschaften spielten von Beginn an offensiv nach vorne und kamen zu einigen Torchancen die aber nur von den Gästen aus Ruppertshofen genutzt werden konnten und diese mit einer 0:2 23 + 34min Führung in die Pause gingen. Zur zweiten Hälfte kamen die SGM Damen dann auch zu ihren Chancen, glichen durch Tore von Stephanie Frenzel und Alina Witzler zum 2:2 55 + 65 min aus. Aber Ruppertshofen schlug wieder zurück und kam zum 2:3 76min. Nach einer schönen Einzelleistung erzielte Anna Haußmann noch das 3:3 82min, wo auch der Endstand war.

Beim Zweiten Spiel war der Landesligst TSV Weilheim zu Gast im Rübholz, es war in der ersten Halbzeit ein Spiel von beiden Mannschaften wo sich das meiste im Mittelfeld abspielte und relativ wenig Torchancen zu stande kamen, die dann aber von den Torfrauen der beiden Mannschaften vereitelt wurden so stand es zur Halbzeit 0:0. In der zweiten Hälfte versuchte die SGM mehr nach vorne zu Spielen was dann nach 60 min durch Anna Haußmann zum 1:0 führte, in der Folge hatten die SGM Frauen noch einige hochkarätige Chancen die aber nicht mehr genutzt werden konnten so blieb es beim verdienten 1:0 für die SGM.

Beim dritten Vorbereitungsspiel ebenfalls gegen einen Landesligist FV Asch-Sonderbuch wiederum im Rübholz in Ötlingen. Wo beide Mannschaften versuchten nach vorne zu spielen, dies aber von beiden Abwehrreihen sehr stark verteidigt wurde, daher spielte sich das meiste zwischen den Strafräumen ab. In der 22min nach einer Unachtsamkeit der SGM Abwehr bedankten sich die Gäste und schoben zum 0:1 ein. Im weiteren Verlauf versuchten die SGM Damen den Ausgleich zu erzielen, dies gelang in der 42min Alina Witzler mit einer direkt Verwandelten Ecke 1:1 dies war auch der Halbzeitstand. Die zweite Halbzeit begann dann mit einem Fehler der SGM Abwehr und die Spielerin von Asch Sonderbuch musste nur zum 1:2 einschieben 46min. In den folgenden Minuten verloren die Damen der SGM kurz den Faden und gaben das Spiel in Hände der Gäste, aber die Damen fingen sich wieder und übernahmen das Ruder und spielten munter nach vorne was in der 63min durch einen Weitschuß von Alina Witzler zum 2:2 belohnt wurde. In der Folge drängte die SGM weiter. Nach einem Freistoß aus dem Halb Feld erzielte Sandy Schaible aus dem Gewühl heraus in der 76min das 3:2. Danach tat sich nicht mehr viel, so gewann die SGM das Spiel verdient.

Am Sonntag 13.3.16 um 12 Uhr starten die Damen der SGM mit einem Heimspiel gegen den TSV Deizisau im Speck in die Rückrunde in der Rigionenliga 3.  us

Kader der Vorbereitungsspiele: Wager, Ziemsky, Bestenlehner, Fischer, Schaible, Retter, Haußmann, Witzler, Eichhorst, Kopatsch, Vogel, Stenzel, Faßbender, Frenzel, Schenk, Kurutz, Koschei, Schwarz

 

10.1.16 Endrunde Bzirkshallenmeisterschaft in Salach ebenfalls mit zwei SGM Teams.

Die Frauen 1 wurden gleich im ersten Spiel vom TB Neckarhausen 1:2 aufgeweckt und starteten mit einer Niederlage ins Turnier. In den nächsten Gruppenspielen war man aber hellwach und gewann gegen den TSV Deizisau 3:0, TV Eybach 4:0 und den VFB Neuffen 1:0 Suverän. Im letzten Spiel gegen FV 09 Nürtingen spielte man 0:0 und sicherte sich Platz 2 mit 10 Punkten und 9:2 Toren in der Gruppe hinter Neckarhausen.

Im Halbfinale ging es dann gegen den Sieger der anderen Gruppe FV Faurndau wo man nach einem packenden Spiel mit 2:1 gewann und in das Finale einzog.

Das Endspiel war dann die Neuauflage des ersten Spiels gegen den TB Neckarhausen wo sich die Damen in einem spannenden Spiel in der Verlängerung mit 1:0 verdient durchsetzen konnte. Bezirkshallenmeister 2015/16.

Es spielten: Lisa W, Anna, Jana (1), Marie, Melanie, Alina (7), Pauli (3), Isabel (1).

_____________________________________________________________________________________________

Die Frauen 2 schieden nach den Gruppenspielen aus nach einem Sieg gegen Jebenhausen 1:0, und vier Niederlagen gegen Weilheim 0:2, Ruit 0:1, Faurndau 0:1 und Salach 0:1 und wurde am Ende 7. Es spielten: Jule, Jasmin, Sonja, Stephanie, Melissa (1), Susanne, Birgit, Maren.

Hallenkreismeisterschaften 2015/16

 

Am 20.12.15 die Vorrunde in Wendlingen wo die SGM mit 2 Teams spielten und beide sich für die Endrunde qualifizieren konnten.

Frauen 1 setzten sich in ihrer Gruppe mit drei Siegen und einem unentschieden mit 16:2 Toren und 10 Punkten als Gruppenerster durch. Es spielten: Lisa W., Jana (1), Marie, Anna (3), Alina (6), Annika, Leonie (4), Melanie (2) und Isabel.

_____________________________________________________________________

Frauen 2 wurde in der Gruppe mit einem Sieg, zwei unentschieden und einer Niederlage mit 1:1 Toren und 5 Punkten 3. der Gruppe. Es spielten: Jule, Sonja (1), Jasmin, Melissa, Stephanie, Maren, Anja und Susanne.

Nachholspiel vom 5. Spieltag Regionenliga 3 SV Sontheim : SGM Wendlingen/Ötlingen 1:4

 

Im Nachholspiel behält die SGM Wendlingen/Ötlingen seine weiße Weste und bleibt bei einem 1:4 Sieg beim FV Sontheim die gesamte Vorrunde  ungeschlagen.

Die SGM versuchte von Beginn an zu zeigen dass sie gewinnen wollen und gingen mit vollem Elan ins Spiel. In der 9min. spielte die SGM einen schönen Angriff über rechts und die Flanke von Alina Witzler musste Stephanie Frenzel nur noch über die Linie drücken 0:1. In der Folge hatten die Damen der SGM noch ein paar Chancen die aber verpufften, bis in der 24min Alina Witzler durch einen direkt verwandelten Freistoß das 0:2 erzielte.

Danach brachte die SGM durch einen Abwehrfehler den Nicole Nusser zum 1:2 in der 27min nutzte wieder ins Spiel und musste bis zur Pause noch einige brenzlige Situationen überstehen die Lisa Wager im Tor der SGM entschärfen konnte. Den Schlusspunkt in Halbzeit eins setzte wiederum Alina Witzler mit einem Freistoß den die Torfrau von Sontheim nicht festhalten konnte zum 1:3 45min.

Die zweite Halbzeit begann die SGM hoch konzentriert und erarbeitete sich zahlreiche Chancen, lies den Ball und Gegner laufen. So kam es das nach einem schönen Angriff über Jana Bestenlehner die sich in den 16er spielet quer zu Alina Witzler passte die nach einer Drehung das 1:4 markierte 73min. Danach verwaltete die SGM das Ergebnis und kam zu einem wichtigen Sieg. Der durch die Niederlage vom VFB Ellenberg in Ruit die SGM Frauen bis auf einen Punkt an die Tabellenspitze heran brachte.

us

Kader: Wager, Bestenlehner, Fischer, Schaible, Vogel, Haußmann,  Witzler, Frenzel , Kopatsch (43min Eichhorst) , Stenzel (70min Woelki), Faßbender (45min Retter)

11. Spieltag Regionenliga SGM Wendlingen/Ötlingen : SGM Blautal/Jungingen II  0:0

 

Die SGM Wendlingen/Ötlingen bleibt nach dem 0:0 gegen die SGM Blautal/Jungingen II auch  am 11. Spieltag ungeschlagen.

Nach anfänglichem Abtasten und Mittelfeld Geplänkel, wurden beide Mannschaften mutiger und näherten sich den Toren an. Nach einer Ecke für die SGM von Stefanie Eichhorst flog der Kopfball von Sandy Schaible knapp am Tor von Blautal/Jungingen vorbei 16min. In der 29min setzte sich Leonie Retter rechts durch und spielte den Ball vors Tor der Junginger aber Anna Haußmann schob den Ball knapp am Tor vorbei. Im weiteren Verlauf der ersten Halbzeit endeten Die Angriffe in den Händen der zwei Torfrauen Lisa Wager SGM W/Ö oder Anna Blenk im Tor von Blautal/Jungingen.

In der zweiten Halbzeit egalisierten sich die beiden Mannschaften im Mittelfeld. Nach 70min stellte die SGM um, schob Alina Witzler nach vorne, durch die Umstellung wurde die SGM offensiver , erarbeitete sich noch einige Chancen die aber durch die Torfrau von Blautal/Jungingen zunichte gemacht wurden. So blieb es in einem sehr guten Spiel beider Teams beim 0:0.

Die Damen der SGM und die Trainer bedanken sich bei den Zuschauern recht herzlich für die Unterstützung bei den Spielen. 

Die SGM hat vor der Winterpause noch ein Nachholspiel beim FV Sontheim am 29.11.15 um 11Uhr und kann bei einem Sieg auf dem zweiten Tabellenplatz überwintern.us

Kader: Wager, Ziemsky, Bestenlehner, Fischer, Schaible, Retter, Haußmann,  Witzler, Eichhorst (80min Kopatsch), Schad (70min Vogel), Stenzel (noch im Kader Faßbender, Woelki, Frenzel, Schenk)

10. Spieltag Regionenliga 1.FC Stern Mögglingen : SGM Wendlingen/Ötlingen 0:3

 

Die SGM Wendlingen/Ötlingen bleibt auf Tuchfühlung mit der Tabellenspitze und siegt beim 1.FC Stern Mögglingen mit 0:3.

Nach anfänglichem Abtasten übernahm die SGM bei einem durch starke Windböen geprägten Spiel das Kommando erarbeitete sich ein paar Chancen die nicht genutzt werden konnten. Dann nach einer Flanke von der rechten Seite von Alina Witzler stand Anna Haußmann goldrichtig und musste nur noch den Ball zum 0:1 aus 5 Meter einschieben 36min. So ging es dann in die Halbzeit.

In Hälfte zwei dann das selbe Bild die SGM versuchte sich gegen den starken Wind Chancen zu erarbeiten von der Heimmannschaft aus Mögglingen war wenig zu sehen, so viel dann nach einem Schuss aus 20 Meter der durch den starken Gegenwind unhaltbar durch Stefanie Eichhorst zum 0:2 in die Maschen viel 58min. Im weiteren Verlauf spielte sich das meiste des Geschehens zwischen den beiden 16er ab die beiden Mannschaften kämpften gegen den starken Wind an. In der 80min kombinierte sich die SGM nochmal schön durchs Mittelfeld der perfekte Pass von Anna Haußmann in den Lauf von Marie Kopatsch die alleine auf das Tor der Mögglinger zu lief und der Torfrau Madlen Bretzler keine Chance lies und zum 0:3 80min. einschob. Das war dann der Schlusspunkt, die SGM bleibt weiter ungeschlagen und erwartet am komenden Samstag um 17Uhr die SGM Blautal/Jungingen 2 im Speck.us

Kader: Wager, Ziemsky, Bestenlehner, Fischer, Schaible, Retter, Faßbender (70min Vogel), Haußmann, Frenzel (62min Kopatsch), Witzler, Eichhorst

9. Spieltag Regionenliga SGM Wendlingen/Ötlingen : 1.FC Normania Gmünd 2:0

 

Die SGM Wendlingen/Ötlingen gewinnt nach drei unentschieden hochverdient 2:0 gegen Normania Gmünd.

Die erste Chance in der 2.min nach einer Ecke von Alina Witzler aber Marie Kopatsch fliegt am Ball vorbei. In der 3.min tankt sich Anna Haußmann in den Strafraum wo die Torfrau von Gmünd gerade noch Abwehren kann den Abpraller verwandelt Sandy Schaible zum 1:0.

In der 21min langer Diagonalpass von Stefanie Eichhorst auf Anna Haußmann diese lässt eine Gegenspielerin stehen und hämmert die Kugel in den Winkel 2:0.Danach verwaltete die SGM die Führung hatte in der 31min nach einem Freistoß den Alina Witzler an die Latte setzte noch die Chance zu erhöhen ansonsten tat sich in der 1.Halbzeit nichts mehr.

In Halbzeit zwei war es wieder die SGM wo die erste Chance hatte aber der Schuss von Alina wurde von der Torfrau der Gäste gehalten. In der 52.min hatte die SGM dann das Glück auf seiner Seite nach einem Konter der Gäste parierte Lisa Wager im Tor der SGM mit einem Reflex auf der Linie. In der Folge hatte die SGM noch einige gute Chance aber es wollte kein Tor mehr gelingen, so gewann die SGM hoch verdient und bleibt auf dem 3.Platz in der Tabelle mit einem Punkt Rückstand auf Ulm die aber schon ein Spiel mehr haben. Das nächste Spiel am 15.11. bestreitet die SGM beim

1.FC Stern Mögglingen um 11Uhr.  

us

Kader: Wager, Bestenlehner, Fischer, Schaible, Stenzel, Fassbender ( 45min Frenzel), Haußmann,  Retter, Witzler, Kopatsch (64.min Woelki), Eichhorst

 

8. Spieltag Regionenliga SGM Wendlingen/Ötlingen : VFB Ellenberg 1:1

 

Die SGM spielt das dritte Mal in Folge unentschieden 1:1 gegen den Tabellenführer aus Ellenberg.

Man merkte dem Spiel von Anfang an das die zwei besten Abwehrreihen der Liga aufeinander trafen, so spielte sich das meiste des Spieles zwischen den Strafräumen ab, die SGM hat zwar einige gute Chancen die meistens aus Standartsituationen resultierten und entweder knapp am Tor vorbei oder von der Torfrau von Ellenberg zunichte gemacht wurden. So stand es nach 45min in einem sehr guten Spiel beider Seiten 0:0.

Die zweite Halbzeit begann dann mit einem schönen Angriff der SGM über die linke Seite die Flanke wurde von der Abwehr von Ellenberg noch herausgeköpft wurde von Giulia Woelki angenommen die aus 16m einfach mal draufhielt und den Ball aus 16m rechts unten ins Eck zum 1:0 47min einschoss. Im weiteren Verlauf wurde Ellenberg offensiver die Bemühungen wurden dann in der 57min durch Verena Starz im Nachschuss zum 1:1 genutzt. Nach dem Ausgleich gab es auf beiden Seiten noch Chancen die aber nicht mehr genutzt werden konnten, so blieb es letztendlich beim Verdienten 1:1 unentschieden. us

Kader: Wager, Bestenlehner, Fischer, Schaible, Stenzel, Woelki( 69min Fassbender), Haußmann,  Retter, Schenk(55min Witzler), Schad, Kopatsch(82min Frenzel)

7. Spieltag Regionenliga TB Neckarhausen : SGM Wendlingen/Ötlingen 2:2

 

Die SGM bleibt weiter ungeschlagen musste sich aber bei der

TB Neckarhausen trotz vieler Hochkarätiger Chancen mit einem Punkt zufrieden geben.

In den ersten 15min war es ein gegenseitiges Abtasten der zwei Mannschaften, das Spiel spielte sich im Mittelfeld ab.

Nach ca. 20 min wurde die SGM dann stärker und erspielte sich einige sehr gute Chancen, die aber entweder am Gebälk des Neckarhausener Tor oder von der Torfrau zunichte gemacht wurden. Als die meisten in Gedanken schon in der Pause waren wurde ein Schuss von Alina Witzler aus 16m immer länger und tropfte von der Latte zum 0:1 ins Tor 45min.

In der zweiten Hälfte war es der TB Neckarhausen wo die Schlafmützigkeit der SGM Abwehr eiskalt nutzte und zum 1:1 46min abschloss.  

In der Folge ging das Spiel hin und her bis nach einem langen Ball Jana Bestenlehner allein auf Tor zulief aber an der der Torfrau des TB scheiterte den Abpraller fiel Leonie Retter vor die Füße die keine Mühe hatte zum 1:2 einzuschieben 55min.

In der Folge kam der TB Neckarhausen wieder besser ins Spiel und drängte auf den Ausgleich der dann nach einer erneuten Nachlässigkeit der SGM Abwehr in der 66min fiel. Danach versuchte die SGM nochmal alles doch noch den Siegtreffer zu erzielen aber wie in der ersten 45min scheiterte die SGM an der Torfrau von Neckarhausen oder der Pfosten verhinderte den Treffer. So blieb es letztendlich beim 2:2 unentschieden. 

Das Spiel plätscherte in der ersten Halbzeit vor sich hin es gab wenig Torchancen auf beiden Seiten wobei das Plus an Chancen auf Seiten der SGM lag. us

Kader: Wager, Bestenlehner, Fischer, Eichhorst(80min Kopatsch), Schaible, Stenzel( 85min Wolki), Witzler, Haußmann, Faßbender, Ziemsky, Retter (weiter im Kader: Koschei, Frenzel, Klopp)

 

6.Spieltag SGM Wendlingen/Ötlingen : TB Ruit 1:1

 

Die SGM bleibt auch nach dem

5. Spiel in der Regionenliga ungeschlagen, verpasst aber beim 1:1 gegen den TB Ruit durch eine schlechte Chancenverwertung den Sieg.

Das Spiel plätscherte in der ersten Halbzeit vor sich hin es gab wenig Torchancen auf beiden Seiten wobei das Plus an Chancen auf Seiten der SGM lag.

In der zweiten Halbzeit waren die SGM

Frauen dann Feld überlegen, konnten aber ihre Torchancen nicht nutzen, so kam es wie es kommen musste nach einem unnötigen Ballverlust im Mittelfeld ging die Spielerin von Ruit alleine auf das Tor der SGM zu und schob zum 0:1 ein 75min.

Danach warf die SGM alles nachvorne erarbeitete sich einige Torchancen, und wurden in der 87min nach einem schönen Pass von Anna Haußmann auf Alina Witzler die den Ball aus der Drehung ins lange Eck zum 1:1 zwirbelte, und den SGM Anhang im Speck jubeln lies.

In den letzten Minuten versuchten Die SGM Damen nochmal alles aber es blieb beim 1:1. us

Kader: Wager, Bestenlehner, Fischer, Eichhorst, Schaible, Stenzel, Witzler, Haußmann, Faßbender, Frenzel(60min Kopatsch) , Schenk

Bezirkspokal erste Runde SGM Wendlingen/Ötlingen : TB Neckarhausen 1:0

 

Die SGM Wendlingen-Ötlingen 1 gewinnt in der ersten Runde des Bezirkspokal gegen den Titelverteidiger TB Neckarhausen 1:0  

In der ersten Halbzeit war es außer ein paar Annäherungen von beiden Mannschaften ans Tor ein Spiel das sich im Mittelfeld abspielte.

In der zweiten Hälfte kamen die SGM Damen besser ins Spiel und erarbeitete sich einige gute Chancen, so dass es in der 64 min nach einem langen Ball von Franziska Wohlfahrt Alina Witzler war die den Ball per Kopf über die Torfrau zum 1:0 einköpfte.

In der Folge verteidigte die SGM geschickt und der Gast aus Neckarhausen rannte vergeblich an. So gewinnt der Gastgeber nicht unverdient mit 1:0 und zieht in die zweite Pokalrunde ein. us

Kader: Wager, Bestenlehner, Fischer, Frenzel, Schaible, Faßbender, Witzler, Retter, Haußmann, Kopatsch. Wildenberg (23min Wohlfahrt , 73min Klein)

 

4.Spieltag SGM Wendlingen/Ötlingen : VFR Süssen 10:0

 

Die Damen der SGM Wendlingen-Ötlingen bleiben in der Erfolgsspur und gewinnen ihr erstes Heimspiel 10:0 gegen den VFR Süssen in der Regionenliga 3.

Die Damen der SGM waren nach dem wenig überzeugenden Spiel in der Vorwoche in Ulm, heute von Beginn an hellwach und zeigten den Gegnern aus Süssen wer Chef im Speck ist. Es entwickelte sich ein Spiel auf ein Tor, nach einem schönen Pass von Paulina Schad auf Marie Kopatsch die dann ihrer Gegnerin davon lief und zum 1:0 18min einschob. In der 23min nach Pass von Jana Bestenlehner auf Paulina Schad das 2:0. In der 32min war dann wieder Marie Kopatsch zur Stelle und schießt das 3:0. Nach einem geblockten Schuss schiebt Anna Haußmann den Ball zum 4:0 ein 40min.

Die zweite Halbzeit begann wie die erste endete Einbahnstraßen Fußball auf das Süssener Tor. Jana Bestenlehner schiebt nach Gewurstel im Strafraum zum 5:0 ein 49min. Nach einem Alleingang von Alina Witzler Schuss aus 16m in den Winkel 6:0 54min. Die SGM steckte nicht auf wollte noch mehr, in der 63min erkämpfte sich  Jana Bestenlehner den Ball an der Mittelinie und lässt die gesamte Hintermannschaft der Gäste stehen und machte ihr zweites Tor 7:0. In der 75min kamen die Gäste nach einem Konter das einzige Mal im gesamten Spiel vor das Tor der SGM der Schuss war aber leichte Beute für Lisa Wager im Tor der SGM.

Das 8:0 durch Leonie Retter nach einem Alleingang in der 79min. Nach einem Freistoß in der 81min reagierte Isabel Fischer am schnellsten 9:0. Den Schlusspunkt setzte Stephanie Frenzel in der 86min 10:0. Damit behauptet sich die SGM an der Tabellenspitze der Regionenliga3. us

Kader: Wager, Schad, Bestenlehner, Fischer, Eichhorst (55 min Frenzel), Schaible (45 min Faßbender), Stenzel, Witzler, Retter, Haußmann, Kopatsch

 

3. Spieltag  SSG Ulm 99 : SGM Wendlingen/Ötlingen 1:2

 

Die Damen der SGM Wendlingen-Ötlingen gewinnen das dritte Spiel in Folge 1:2 in Ulm

und setzen sich an die Spitze der Regionenliga 3.

Die SGM kam im erwartet schweren Auswärtsspiel bei der SSG Ulm schlecht ins Spiel

und lief ihrem Gegner permanent hinterher.

Bei der ersten gelungenen Aktion der SGM nach vorne setze Anna Haußmann zwei

Gegenspielerinnen unter Druck erkämpfte sich den Ball und Zirkelt den Ball aus

16 Meter zum 0:1 ins Netz 18 min.

Im weiteren Verlauf der ersten Halbzeit war das Spiel dann ausgeglichener es passierte

aber nichts mehr. In der zweiten Halbzeit gaben die Gastgeberinnen nochmal Gas und

erzielten in der 48 min nach einer Ecke den Ausgleich zum 1:1. In der Folge war das

Spiel dann Ausgeglichen und es gab Chance auf beiden Seiten, die aber ungenutzt

blieben, und so kam es dann als keiner mehr so Recht damit gerechnet hat, das nach

einem langen Ball von Leonie Retter auf Alina Witzler diese den Ball über die Torfrau von

Ulm zum 1:2 85 min ins Tor lupfte. Danach versuchten die Ulmerinnen nochmal alles

aber die Rübholzelf ließ nichts mehr anbrennen und nimmt die 3 Punkte mit nach

Hause. us

 

Kader: Wager, Faßbender, Schad (61 min Klopp), Bestenlehner,

Fischer, Eichhorst (54 min Kopatsch), Schaible, Stenzel, Witzler,

Retter, Haußmann.

2. Spieltag  VFB Reichenbach : SGM Wendlingen/Ötlingen 1:4

 

Die Damen der SGM Wendlingen-Ötlingen siegen am 2.Spieltag der Regionen Liga

beim VFB Reichenbach mit 1:4.

Die SGM nahm wie in der Woche davor in Deizisau von Beginn an das Heft in die

Hand, und kam in der 2 min nach einem langen Pass von Stefanie Eichhorst auf

Sandy Schaible die alleine auf das Tor läuft, der Torfrau von Reichbach keine Chance

lies zum 0:1.

Im weiteren Verlauf war es ein Spiel auf ein Tor wo die Rübholzelf einige gute Torchance

nicht im Tor unterbringen konnte, bis in der 16 min wiederum Sandy Schaible nach einem

Missverständnis in der Reichenbacher Abwehr sich den Ball erkämpfte und zum 0:2

einschob. In der 18min waren die SGM Damen kurz unaufmerksam, ein lascher

Rückpass zum Torwart der dann einen Schritt zu spät kam Elfmeter Reichenbach zum

Anschluss 1:2 18 min. Im weiteren Verlauf des Spieles verloren die SGM Damen den

Faden und Reichenbach kam besser ins Spiel konnte sich aber keine Chancen

erarbeiten.

In der zweiten Hälfte war die SGM wieder bei der Sache beherrschte das Spiel wieder.

In der 68min ein Pass von Stefanie Eichhorst in den Strafraum, den Jana

Bestenlehner zum 1:3 einschießt. 2 min später nach einer Ecke segelt der Ball vor

das Tor und Jana Bestenlehner drückt den Ball zum 1:4 ins Netz 70 min.

Im weiteren Verlauf spielten nur noch die Gäste und hätten noch das ein oder andere

Tor nachlegen können. Der VFB Reichbach fiel nur noch durch sein überhartes Spiel

auf, so war es ein verdienter Sieg der SGM.

Kader: Koschei, Faßbender, Schad ( 84min Frenzel) ,Bestenlehner, Fischer,

Eichhorst , Schaible, Stenzel (45min Kopatsch) , Witzler, Retter,

Ziemsky (77.min Schenk)

1. Spieltag  TSV Deizisau : SGM Wendlingen/Ötlingen 1:4

 

SGM Wendlingen-Ötlingen gewinnt am ersten Spieltag der neuen Saison in der

Regionenliga beim TSV Deizisau mit 1:4.

Die Rübholzelf nahm von Beginn an das Heft in die Hand, erarbeitete sich mehrere gute

Torchancen und lies den TSV Deizisau nicht ins Spiel kommen so dass der

Führungstreffer zum 0:1 durch Anna Haußmann in der 8min zwangsläufig fallen

musste. Im weiteren Spielverlauf beherrschte die SGM das Spiel und hätte noch

das eine oder andere Tor zu erzielen können was aber nicht gelungen ist.

Aus der einzigen Chance in der 38min einem Freistoß fiel dann das 1:1 für Deizisau.

Nach der Pause bot sich dann das gleiche Bild die SGM spielte und die Deizisauerinnen

liefen hinterher. So viel dann in der 54min das 1:2 nach einem Freistoß von Alina Witzler.

In der Folge dann in der 65min das 1:3 durch Jana Bestenlehner, in der 67 min das 1:4

wiederum von Anna Haußmann. Danach Versäumten es die SGM Mädels noch

nachzulegen gewannen aber letztendlich hoch verdient.

Kader: Wager, Schad ,Bestenlehner, Haußmann, Fischer, Eichhorst

(45min Kopatsch), Schaible, Stenzel, Witzler, Retter, Ziemsky (53min Faßbender)

Ersatztorfrau: Koschei

05. September 2015

 

SGM Damenteams mit letzten Tests vor dem Rundestart

 

Nach einer langen Vorbereitungsphase testen beide Damenteams vor dem Rundenstart zum letzten Mal. Während das SGM Regionenligateam am 6.9. zu einem Spiel gegen die Oberligamannschaft des Karlsruher SC reist testet die erstmals für die SGM an den Start gehende Bezirksligaelf gegen die Damen von der SGM aus Jebenhausen/Bezgenriet. Mit 40 Spielerinnen im Damenbereich kann die SGM Wendlingen-Ötlingen zum ersten Mal eine zweite Damenmannschaft auf Punktejagd schicken. Ein zweites Team zum Spielbetrieb anzumelden ist der hervorragenden Arbeit im Juniorinnenbereich zu verdanken. Unter den 14 Neuzugängen im Damenkader stammen 10 Spielerinnen aus den eigenen B-Juniorinnen.

 

Die Testspiele der SGM Wendlingen-Ötlingen wurden gegen Teams aus 2. Bundesliga, Oberliga, Landesliga sowie Regionenliga ausgetragen.

 

24.7.       LL : RL                   FV09 Nürtingen : SGM Wendlingen-Ötlingen                           5:1

                                               Torschütze: Sandy

 

2.8.         RL : 2.BL               SGM Wendlingen-Ötlingen : VfL Sindelfingen                           0:11

 

9.8.         LL : RL                   TSV Münchingen : SGM Wendlingen-Ötlingen                           0:0

 

22.8.       Blitzturnier in Heumaden-Sillenbuch

               

RL : RL                  SGM Wendlingen-Ötlingen : TB Ruit                                             1:1

                               Torschütze: Susi

 

RL : RL                  SGM Wendlingen-Ötlingen : SGM Heumaden-Sillenbuch       3:4

                               Torschütze: 2 x Selina, Leo

 

23.8.       LL : RL                   TSV Weilheim : SGM Wendlingen-Ötlingen                                2:1

                                               Torschütze: Lisa W.

 

30.8.       RL : LL                   SGM Wendlingen-Ötlingen : SGM Jebenhasn./Bezgenriet      4:4

                                               Torschütze: Sandy, Anna, Alina, Stephanie

 

6.9.         OL : RL                  Karlsruher FC : SGM Wendlingen-Ötlingen                                 8:0